Dr. med. Karl Läuger

Facebook
Blog

Stuttgarter Arzt Dr. Läuger: Diagnose und Hilfe durch Radionik

Mit Hilfe der Radionik Störungen und Energieblockaden nachgehen

Mit Hilfe der Radionik kann eines der erstaunlichsten Erkenntnisse der modernen Medizin erschlossen werden. Die Krankheit als Fehlinformation des Körpers – in diesem Verständnis wird die Radionik in Stuttgart angewandt. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass der fehlinformierte Körper durch die richtigen Informationen zur Selbstheilung angeregt werden kann. Die Radionik als eine Methode zur Übertragung von Schwingungen mit speziellen, extra für die Therapie konzipierten technischen Geräten.

Radionik – zurückzuführen auf den Pathologen Albert Abrams

Die Radionik ist zurückzuführen auf den amerikanischen Pathologen Albert Abrams (1863 bis 1925). Die ursprüngliche Bezeichnung der Methode: Electronic Reaction of Abrams (ERA). Der heutige Begriff „Radionik“ bezieht sich auf die Begriffe „Radiästhesie“ und „Elektronik“. die Radioästhesie bezeichnet die Lehre von Strahlenwirkungen auf Organismen – beispielsweise auf den Menschen.

Krankheit als Fehlinformation des Körpers – Radionik in Stuttgart

Ursprünglich – also schon vor über 100 Jahren – wurde die Radionik als vereinfachtes Messverfahren eingesetzt. Ihr liegt die Annahme zugrunde, dass den lebenden Körper ein feinstoffliches und unsichtbares Energiefeld umgibt. Ist dieses Energiefeld aufgrund von Stress, Umweltbelastung oder ähnlichem geschwächt, wird auch der Körper schwach. Er wird anfällig für eine Krankheit. Mit Hilfe der Radionik kann diese Schwächung festgestellt werden bevor die Krankheit ausbricht. Zu der diagnostischen Komponente der Radionik kommt die therapeutische Komponente hinzu – denn es ist Ziel dieser Therapie, das ursprüngliche Energiefeld wiederherzustellen. Eine psychische oder physische Krankheit kann damit zumindest gelindert werden oder es kann verhindert werden, dass sie überhaupt ausbricht.

Radionik in Stuttgart – Diagnose und Therapie von Erkrankungen

Ziel der Radionik ist es, das Energiefeld des Körpers wiederherzustellen. So können physische oder auch psychische Erkrankungen auch schon bevor sie ausbrechen behandelt werden. Das feinstoffliche Feld können wir mit unseren Sinnesorganen nicht erfassen. Hier liegt auch der Grund, weshalb Wissenschaft und Schulmedizin die Existenz dieser Informationsfelder nicht anerkennt. Keine Frage – die Radionik ist eine einzigartige und spannende Methode. Ein System, das Diagnose und Therapie auf mehr als nur den physischen Körper ausrichtet.

Interessant – diagnostischer Abgleich zwischen Radionik und Schulmedizin

Immer wieder interessant ist für Dr. med. Karl Läuger, niedergelassener Arzt in Stuttgart, der diagnostische Abgleich zwischen Radionik und klassischer Schulmedizin. Und spannend ist auch, wie die Radionik Therapie wirkt und anschlägt. Patienten berichten zunächst von einem einsetzenden Wohlgefühl, das sich im Körper ausbreitet. Je nach Erkrankung kann eine längere Therapie vonnöten sein. Für Dr. med. Karl Läuger ist es wichtig, während der Therapie regelmäßig Kontakt mit Patienten zu haben. Weitere Informationen auch unter www.topmed-stuttgart.de oder in der Sprechstunde von Dr. med. Karl Läuger in der Landeshauptstadt Stuttgart.